Carsten Gräf
Gesundheitsmanagement
Consulting

Jetzt selbstständig, war Carsten Gräf in den vergangenen 20 Jahren der Kopf des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) bei einem bedeutenden deutschlandweiten Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im Gesundheitsmanagement, bei Team Gesundheit.

Mehr erfahrenKontakt aufnehmen

Organisationen gesund entwickeln
&
Gesunde Arbeit profitabel gestalten

Über mich

1 von 2

Sein Weg in das Themenfeld begann mit einem Sportstudium und führte ihn zu den Vereinigten Aluminiumwerken, wo er Anfang der 90er Jahre Pionierarbeit im Aufbau eines professionellen Gesundheitsmanagements leistete. Anschließend folgte er dem Ruf des Bundesverbandes der Betriebskrankenkassen.

Dort war er in verschiedenen Positionen an der Entwicklung vieler, heute als Standard bekannter, Interventionen der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) beteiligt. Bei Team Gesundheit bekleidete er unterschiedliche Positionen, vom Projektleiter über die Geschäftsbereichsleitung bis zum Stellvertreter der Geschäftsführung.

Sein Herz gehört voll und ganz einem ganzheitlichen Gesundheitsmanagement. In der Beratung ist es ihm wichtig alle Handlungsfelder abzudecken und nachhaltige Strukturen zu entwickeln.

2 von 2

Jahrzehntelange Erfahrungen hat er mit allen Zielgruppen im Unternehmen gesammelt und fühlt sich in Einzelberatung, Moderation, Training, Coaching, Teamentwicklung und Changemanagement zuhause.

Durch Ausbildungen als systemischer Berater, Trainer für Rational Emotive Verhaltens Therapie, TQM Assessor nach dem EFQM – Modell und ein Studium der Arbeitswissenschaften legte er die Basis für langjährige Erfolge. In der Beratung von Unternehmen, aus nahezu allen Branchen sowie der öffentlichen Verwaltung stellt sicher der Gewinn des „Deutschen Unternehmenspreises Gesundheit“ im Rahmen der Kampagne „Move Europe“ – für sein begleitetes Kundenunternehmen wie für ihn – einen besonderen Meilenstein dar.

Gerne feiert er auch mit Ihnen ähnliche Erfolge.

Wissenschaftlich fundiert aber mit gesundem Menschenverstand

Leistungen im Gesundheitsmanagement

Beratung

zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Beratung

zur gesunden Organisations-
und Personalentwicklung

Beratung

zur Verhaltensergonomie
am Arbeitsplatz

Seminare & Workshops

Stressmanagement, Resilienz, gesunde Führung, BEM…

Analysen

Psychische Gefährdungsanalysen, Mitarbeiterbefragungen, ASA …

Begleitende Gesundheitsaktionen

Referenzen

IG Metall ➤ 1/2

Ziele des Projektes
Sensibilisierung von Führungskräften mit dem Ziel damit einen gesundheitsförderlicheren Lebensstil in den Feldern Ernährung und Stressmanagement anzustoßen. Weiter, die Gewinnung von Einsichten im Feld der gesundheitsgerechten Führung mit der Grundidee, dass nur wer sich selbst gesund führt auch die Ressourcen findet, andere gesund zu führen.

Projektbeschreibung

  • Gesundheit Erleben – Reihe für Führungskräfte
  • Modul 1: Du bist was Du isst! (Schwerpunkt Ernährung)
  • Modul 2: Kein Stress mit dem Stress! (Schwerpunkt Stressbewältigung im Arbeitsalltag)

Ihre Kundenstimme zum Projekt
Einfach klasse! Wir haben selber teilgenommen und konnten erleben, wie die Teilnehmer von der ersten bis zur letzten Minute der beiden Module voll und ganz bei der Sache waren. Man wollte sich kaum trennen. Die Inhalte wurden kurzweilig und prägnant präsentiert, die Methoden waren abwechslungsreich und das Wichtigste: Die Teilnehmer hatten tatsächlich Veränderungsabsichten und konkrete Pläne, wie sie diese angehen wollen.

Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc ➤ 1/2

Ziele des Projektes
Die Ford Bank hat seit einigen Jahren bewusst das Engagement im Feld der Gesundheitsförderung stärker erweitert. Mit der Erweiterung stellte sich das Themenfeld aber auch als immer komplexer dar. Vor diesem Hintergrund hat sich die Leitung entschieden, das betriebliche Gesundheitsmanagement noch strukturierter anzugehen.

Projektbeschreibung
Strategieworkshop zum betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Ihre Kundenstimme zum Projekt
Wir suchten einen erfahrenen Berater und Moderator für unsere Weiterentwicklung im Themenfeld des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Und genau dieser Mix aus Expertenberatung und systemischen Fragestellungen, die uns noch einmal in die Reflektion gebracht haben, war hilfreich. Dies gepaart mit einer zielgerichteten Moderation, die sicherstellte, dass wir am Ende auch ein Ergebnis hatten, mit dem wir weiter arbeiten konnten, hat es ausgemacht.

IG Metall ➤ 2/2

Ziele des Projektes
Systematische Ermittlung von Arbeitsbelastungen, Beschwerde-Belastungszusammenhangen, sowie komplementär vorhandenen Ressourcen. Weiter die Entwicklung von technischen, organisatorischen und ggf. verhaltensbezogenen Verbesserungsvorschlägen.

Projektbeschreibung
In Abstimmung mit der jeweiligen Führungsebene werden Beschäftigte in einem Workshop vor Ort in die Analyse ihrer Belastungen und Ressourcen bei der Arbeit einbezogen. Mit Unterstützung einer externen Moderation werden im Team gemeinsam Lösungsvorschläge entwickelt. Mögliche Themen können sein: Arbeitsmenge, Arbeitsorganisation, Zusammenarbeit, Kommunikation, Führung, Wertschätzung etc.

In zunächst zwei Workshops (a 3-4 Stunden) im Abstand von 2 bis 4 Wochen erarbeiten 6 bis 12 Beschäftigte sowie Vorgesetzte/r und Betriebsrat Verbesserungsvorschläge, die in einem Auswertungsworkshop nach ca. 6 Monaten auf Umsetzungsstand und Wirkung überprüft werden.

Ihre Kundenstimme zum Projekt
Herrn Gräf ist es mit seiner Erfahrung und seinem persönlichen Umgang zunächst gelungen, in unserem sehr spezifischen Umfeld, bei allen Beteiligten die nötige Offenheit für ein solches Projekt zu erzeugen. In den Workshops versteht er es dann, auch durch seine hervorragende Moderationskompetenz ein ausgeglichenes Maß zwischen Problem- und Lösungsorientierung zu finden. Die Teilnehmenden fühlen sich so ernstgenommen und in ihrer Meinung wertgeschätzt. Das bildet die Grundlage dafür, dass die gemeinsamen Ziele dann auch nachhaltig verfolgt werden.

Ford Bank Niederlassung der FCE Bank plc ➤ 2/2

Ziele des Projektes
Bei zunehmender Arbeitsverdichtung wird der Zusammenhang von Stress und gesundheitsförderlicher Führung immer bedeutender. Führungskräfte selbst sind hochbelastet und stehen vor der Herausforderung, sich und ihre Mitarbeiter leistungsfähig und gesund zu erhalten.

Im Training wird verdeutlicht, in welchem Spannungsfeld zwischen Fürsorgepflicht und Leistungsanspruch sich eine Führungskraft befindet und wie man über eine gute Selbsteinschätzung auch eine gesunde Steuerung für das eigene Team erreichen kann.

Projektbeschreibung
In einem eintägigen Workshop erarbeiten die Teilnehmer orientiert an kurzen Inputsequenzen gesundheitsförderliche Verhaltensweisen für sich persönlich, wie für den Umgang mit Ihren Mitarbeitern. Dabei bildet der kollegiale Austausch einen wesentlichen Grundstein für eine offene Reflektion des eigenen Verhaltens.

Ihre Kundenstimme zum Projekt
Zunächst möchten wir uns bei Herrn Gräf bedanken, denn er erweist sich sowohl als terminlich flexibel als auch thematisch offen. So sind wir in der Lage, Themenstellungen gemeinsam so anzupassen, dass sie wirklich unseren –also den Bedarf unserer Führungskräfte- decken. Dabei ist uns nicht nur die fachliche einwandfreie Darstellung wichtig, sondern auch –und das gelingt Herrn Gräf wirklich immer sehr gut-, dass die Teilnehmer durchgehend bei der Sache sind. Jeder nimmt etwas für sich mit, dass dann tatsächlich die tägliche Arbeit unterstützt. Wie sagt Herr Gräf immer:

„Spaß an der Arbeit schmälert nicht den Erfolg!“

Nehmen Sie Kontakt zu Carsten Gräf auf